Mittwoch, 21. Mai 2014

Scrapbook Werkstatt Unterwegs - Teil III



Heute, Dienstag stehen wir gegen 9 Uhr wieder bei American Crafts auf der Matte, weil eigentlich ein kurzes Date mit Dear Lizzy geplant war, das aber kurzfristig dann leider doch nicht geklappt hat.


Gegen 11 Uhr waren wir dann zu Besuch bei Echo Park Paper… 



Das Warehouse und die Büros waren natürlich kleiner als die American Crafts Hallen, dafür aber umso ordentlicher und organisierter. :D
Und - das hat uns fast umgehauen .. SIE PACKEN DIE COLLECTION KITS SELBST!










Nachdem wir uns dann dezent verplappert haben, müssen wir uns sputen, um noch rechtzeitig zu unserem 14 Uhr Termin zu We R Memory Keepers zu kommen.
Auf dem Weg schnell noch ein Sandwich bei Whole Foods eingeschmissen und schon geht es weiter.



Mike, der Vice President, erwartet uns schon und wir waren total überrascht über die geniale Führung, die dann folgte.


Die Firma, die nach wie vor in Familienbesitz ist, gibt es bereits seit knapp 100 Jahren und das weltweit gängige 12x12 inch Scrapbooking Format wurde hier erfunden.


Angefangen hatte damals alles mit Buchbinderei - Das machen sie heute auch noch, allerdings sind noch viele schöne andere Produkte dazugekommen. :D



Mike zeigt und erklärt uns viele, zum Teil richtig alte Maschinen…



Mit dieser Maschine kann man super-einfach Ecken runden… Ich wollte sie gleich einstecken, wir hätten in der Scrapbook Werkstatt sicher einen tollen Platz gefunden, aber Mike hatte irgendwie was dagegen. ;-)


Die Album-Herstell-Maschinen waren besonders beeindruckend.
Der Unterschied der We R Alben zu allen anderen Alben ist übrigens der, dass sie aus nur einem Teil produziert werden, während andere Firmen die Alben aus 3 Teilen fertigen (Cover, Backcover und Rücken), was die We R Alben insgesamt um einiges stabiler macht.


Die Büros sind super, vor allem der 'Aufenthaltsraum' - Ein Riesen-Raum, voll mit großen Tischen, Stickern, Kicker, Basketballkörbe und Scraptische mit massig Scrap-Utensilien… Ein Paradies!


Vielleicht kennt ihr dieses Gesicht ja von einem der youtube Videos von We R Memory Keepers? :D


Am Ende ließ Mike sich nicht davon abbringen, von uns ein Foto zu schießen, mit der er eine Besucher-Fotowand starten möchte. :D


Ich muss sagen, die letzten 2 Tage waren wirklich größtenteils ruhig, interessant und sehr angenehm.

Heute nachmittag waren wir dann in einer wunderschönen Mall, der historischen Trolley Mall, ein antiker, umgebauter Bahnhof. Bis auf dass ich mein iPhone auf dem Klo hab' liegen lassen ist auch nichts weiter aufregendes passiert.. ;-)


Das Schöne ist, dass es in Utah sehr viele, sehr freundliche und ehrliche Menschen gibt… Als ich das Fehlen dann ein paar Stunden später bemerkte und halb hysterisch zurück lief und es natürlich NICHT MEHR DA WAR, kam uns bereits ein Security Mann entgegen, der meinte, dass ein Mann von Housekeeping es gefunden und zu ihm gebracht hätte… :D

Gleich geht's noch weiter zu Fancy Pans Designs, Simple Stories, My Mind's Eye und Teresa Collins. 


Habt noch einen tollen Tag!




Kommentare:

  1. Wahnsinn! Danke für's mitnehmen!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da habt ihr aber eine Menge erlebt. Cool, dass es noch ehrliche Menschen gibt. Hätte ich nicht gedacht ehrlich gesagt.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da habt ihr einiges erlebt. Schön, dass es noch ehrliche Menschen gibt.

    AntwortenLöschen